Kinder- & Jugendfahrräder – cool und sicher

Spätestens mit vier Jahren bleiben Roller und Laufrad im Keller. Ein echtes Fahrrad steht ganz oben auf dem Wunschzettel. Da die Kinder rasend schnell wachsen, gibt es Kinderfahrräder in fein abgestuften Größen zwischen 12 und 24 Zoll.

Ein Kinderfahrrad muss dabei nicht nur schick, sondern ergonomisch und robust sein. Ein niedriger Einstieg, Schutzbleche, Kettenschutz, stabile Konstruktion und breite Reifen sind ideal für die ersten Ausflüge. Mit einem hohen Wimpel sehen andere Radler und Autofahrer Ihr Kind schon von Weitem. Für größere Kinder gibt es sportlichere Räder mit Gangschaltung.

Bei den Teens muss es schon cool sein. Für die Eltern ist Sicherheit natürlich viel wichtiger. Zum Glück kann man heute beides in einem Rad vereint finden. Je nach Alter und Größe kommen für Jugendliche Fahrräder von 24 bis 28 Zoll in Frage.

Das Rad sollte der StVZO entsprechen. Schutzbleche, Klingel und Beleuchtung gehören zum Standard. Diese Ausstattung kann man z.B. auch an einem Mountainbike angebringen. Der Rest ist Geschmackssache und wird hauptsächlich vom geplanten Einsatzzweck bestimmt.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen